Liebe Eltern, liebe Kinder!

 

Wir möchten auch in Zeiten mit vermehrten Coronavirusinfektionen (COVID19) bei uns alle unsere Patienten weiterhin gut versorgen können. Infektionen mit COVID19 verlaufen im Kindesalter deutlich milder als im Erwachsenenalter. Bei Erwachsenen und besonders ab dem 60. Lebensjahr ist mit einer zunehmenden Sterblichkeit zu rechnen. Neben dem Versorgungsauftrag für unsere Patienten haben wir daher auch eine Fürsorgepflicht für unsere Arzthelferinnen und uns Ärzte.

 

 

Wir teilen unsere Sprechstunden daher auf in:

 

1) Akut-Sprechstunden: Hier sollen Kinder mit akuten Symptomen vorgestellt werden (Fieber, Infekte der Luftwege, Durchfälle, etc.). Da die COVID19-Infektion allein an ihren Symptomen nicht erkennbar ist und im Fall von ihrem vermehrten Auftreten auch die Wahrscheinlichkeit für uns grösser wird, in der Sprechstunde mit dem Virus in Kontakt zu kommen, werden wir Schutzkleidung wie einen Kittel und eine Atemschutzmaske tragen. Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene sollten bitte ebenfalls  einen Mundschutz tragen. Um Patientenansammlungen in der Praxis zu vermeiden und Abstandsregeln einzuhalten, vergeben wir Termine. Wir bitten Sie diese einzuhalten und möglichst nur nach Terminvereinbarung vorstellig zu werden. Auch bitten wir darum, daß nur eine Begleitperson/ein Elternteil zum Termin anwesend ist.

 

 

2) Sprechstunden für Vorsorgen, Impfungen, nicht infektiöse Erkrankungen: auch hier bitten wir um die Begleitung durch nur eine weitere Person/einen Elternteil. Ausnahmen stellen die Termine für Neugeborene dar.

 

Dieses Vorgehen dient auch Ihrem Schutz und dem Ihrer Kinder!

 

Für das allgemein empfohlene Vorgehen bei Kontakten verweisen wir auf folgende Internetseiten: 

http://www.landkreis-miesbach.de

http://www.infektionsschutz.de

http://www.rki.de

http://www.bundesgesundheitsminesterium.de

http://www.bzga.de 

 

Liebe Eltern, liebe Kinder, Vielen Dank für Eure Mithilfe!

 

Drs. Annette Stratmann und Matthias Ensslen und unser ganzes Team

 

 

Stand 14.03.2021